Beratung von Arbeitgebern

Der Integrationsfachdienst Schleswig-Flensburg gGmbH bietet Betrieben und Firmen an, sie bei der Beschäftigung von behinderten Arbeitnehmern zu beraten und zu unterstützen.

 
Beratung
 

Arbeitgeber, die behinderte Menschen in ihrem Unternehmen beschäftigen möchten, werden unter Umständen mit für sie neuen Fragestellungen konfrontiert.

Zum Beispiel:

 
Listensymbol Pfeil nach rechts Kann der Arbeitsplatz technisch für den behinderten Menschen umgerüstet werden?
Listensymbol Pfeil nach rechts Gibt es finanzielle Leistungen zur Unterstützung?
Listensymbol Pfeil nach rechts Wie kann die Arbeitsleistung des behinderten Menschen durch Training oder Schulung verbessert werden?
Listensymbol Pfeil nach rechts Wer leistet Hilfestellung, wenn einmal ein Problem auftritt?
Listensymbol Pfeil nach rechts Welche arbeitsrechtlichen Besonderheiten müssen bei der Beschäftigung behinderter Menschen beachtet werden?
 
Der Integrationsfachdienst steht Ihnen in allen Fragen als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.
 
Begleitende Hilfen im Arbeitsleben
 

Arbeitgeber und ihre behinderten Mitarbeiter erhalten umfassende Hilfen, um bestehende Arbeitsverhältnisse abzusichern, auch wenn es einmal Probleme gibt.

Dazu zählt die psychosoziale Beratung und Begleitung von behinderten Mitarbeitern. Gründe für die Inanspruchnahme des Dienstes können sein:

 
Listensymbol Pfeil nach rechts Leistungsminderung
Listensymbol Pfeil nach rechts anhaltende, geminderte Konzentrationsfähigkeit
Listensymbol Pfeil nach rechts häufige Abwesenheit vom Arbeitsplatz
Listensymbol Pfeil nach rechts Antriebsarmut , erkennbare depressive Stimmungslage
Listensymbol Pfeil nach rechts Probleme mit Kollegen
 
Oft kann durch die Beratung und Betreuung unseres Dienstes ein schwieriges Problem oder ein Konflikt gemindert oder gelöst werden.
 
Ansprechpartner/in in Schleswig:
Claudia Schumacher
Telefon: 04621 / 96 37 15
Hans Bernhard Schober
Telefon: 04621 / 96 37 16
 
Ansprechpartnerin in Kappeln:
Ingrid Plänitz
Telefon: 04642 / 92 26 83